Silvesterbaschen am 31.12.2016 im Dobel ab 10.00 Uhr

Schützenverein Aixheim beendet das Schützenjahr 2016 mit dem traditionellen Silvesterschießen.

Morgens begann dieser traditionsreiche Tag bereits mit dem beliebten „Silvesterbaschen“

ab 10.00 Uhr im Schützenhaus „Dobel“. Dies beliebte Würfelspiel nutzte der ein oder andere Gast um mit einer Neujahrsbrezel nach Hause zu kommen.

 

Mittags dann ab 13.00 Uhr war es soweit. Die Mitglieder des Schützenvereins konnten sich beim Großkaliberschießen auf 50 Meter liegend bzw. 100 Meter sitzend beweisen. Ein Dank an den Organisator Raimund Ilg und sein Team um Lothar Haigis, Dirk Steger, Klaus Häsler und Bernd Plaumann für die Mithilfe an diesem außergewöhnlichen Ereignis.

 

Beim Paul von Mauser-Großkaliberschießen wurde liegend mit einem Mauser-System im Originalzustand auf Blattl geschossen. D.h. derjenige mit dem besten Schuss konnte sich auf der von Raimund Ilg gemalten „Paul von Mauser-Ehrenscheibe“ verewigen. Dies war in diesem Jahr Matthias Efinger mit einem schönen Zehner.

 

Beim Großkaliberschießen wurde sitzend mit offenem Visier auf 100 Meter auf die höchste Ringzahl geschossen. D.h. es wurden drei Schuss ohne Probe abgegeben. Und hier hatte unser Spezialist im Ordonanz und Großkaliberschießen Raimund Ilg die Nase vorn. Mit Sage und Schreibe 30 Ringen von 30 möglichen Ringen gewann er mit Abstand dieses Schießen. Somit gewann er den Wanderpokal und kann sich auf diesem ebenfalls verewigen.

 

Die ersten 5 Schützen der jeweiligen Disziplin durften sich zusätzlich einen Preis aussuchen. Mit insgesamt 29 Teilnehmern konnte man wieder einen neuen Teilnehmerrekord verzeichnen. Das zeigt, dass das Silvesterschießen immer beliebter und gerne angenommen wird.

 

Folgende Plazierungen:

 

Paul von Mauser Ehrenscheibe.

1. Matthias Efinger, 2. Helmut Bosch, 3. Viktor Foll, 4. Tobias Dreher, 5. Blanka Reuter

 

Großkaliberschießen 100 Meter

1. Raimund Ilg 30 Ringe, 2. Peter Efinger 27 Ringe, 3. Markus Sauter 27 Ringe,

4. Hannes Kiebler 25 Ringe, 5. Matthias Efinger 25 Ringe, 6. Lothar Haigis 25 Ringe,

7. Paul Gruler 24 Ringe.

 

 

Der Schützenverein Aixheim wünscht seinen Mitgliedern, Freunden und Gönnern ein Gutes und vor allen Dingen ein Gesundes Jahr 2017.

Ehrenmitglied Helmut Raible am 20.12.2016 verstorben.

Fahnenabordnung Gerold und Dietmar Hugger mit Schützenfahne, sowie die Schützen Karl Stier, Albert Gruler, Reiner Gruler, Klaus Häsler, Bernd Plaumann und Helmut Bosch gaben der Trauerfeier am 23.12.2016 einen würdigen Rahmen. OSM Helmut Bosch hatte die Ehre den Nachruf des Schützenvereines und der anderen betroffenen Vereine für Helmut Raible vorzutragen.

Arbeitseinsatz am 19.12.2016 Austausch der Sandschüttung im Pistolenstand.

Vielen Dank für den Einsatz der beteiligten Personen, die den Austausch und die Vorbereitungsarbeiten durchgeführt haben.

Königschießen am 03.12.2016 brachte folgende Könige hervor: Lucas Plaumann (Jugend), Dorit Häsler (Pistole), Ricarda Groh (Gewehr).

(weitere Bilder in der Galerie)

Die traditionelle Proklamation der Schützenkönige fand im Schützenhaus „Dobel“ im Rahmen eines Rehessens statt. Der neu gestaltete Nebenraum „Dobelstüble“ wurde dabei unersetzlich, da wir laut Anmeldungen eine Rekordbeteiligung zu erwarten hatten. (Vielen Dank an Reiners Team, dass der Raum noch rechtzeitig zum Rehessen fertiggestellt wurde). Der „Dobel“ platzte aus allen Nähten und wir waren froh, dass wir in unserem Dobelstüble noch Platz für zusätzlich 20 Personen hatten.

Die Wirtsleute Tatjana und Alex dekorierten feierlich. Auch das bestellte Büffet wurde im Dobelstüble von Alex und Tatjana sehr schön gerichtet. Das von den vereinseigenen Jägern gestiftete Wild schmeckte hervorragend und unser Oberschützenmeister Helmut Bosch konnte feststellen: Alles stimmt bestens!

Herzlichen Dank noch an unsere Vereinsjäger Alex, Paul, Martin, Kalle und Bernd, die das Reh- bzw. Wildschweinfleisch spendeten.

 

Proklamation der diesjährigen Schützenkönige durch die beiden Verantwortlichen Klaus Häsler (Sportleiter) und Bernd Plaumann (Jugendleiter)

Schützenkönigin  Gewehr wurde mit einem 38 Teiler Ricarda Groh geb. Gruler. Gleich dazu errang Sie mit dem besten Schuß auch noch die Festscheibe. Ihre Ritter wurden Bernd Plaumann mit einem 68 Teiler und Thomas Balzerowiak mit einem 84 Teiler.

Schützenkönigin Pistole wurde Dorit Häsler mit einem 51 Teiler. Ihre Ritter sind Monika Bosch mit einem 303 Teiler und Michael Reuter mit einem 354 Teiler.

Jugendschützenkönig wurde als jüngster Teilnehmer Lucas Plaumann mit einem 68 Teiler. Seine Ritter sind Katja Grimm mit einem 107 Teiler und Natascha

Plaumann mit einem 114 Teiler. Insgesamt waren es 28 Teilnehmer und das meiste Glück hatten unsere Damen.

 

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft

Für 50 Jahre Mitgliedschaft und viele Verdienste wurde Wolfgang Gruler geehrt.

Für 40 Jahre waren es Jürgen Bühler, Raimund Ilg und Helmut Bosch.

Für 25 Jahre waren es Jürgen Gaudig und K.H. Maier.

Für 20 Jahre wurden Monika Bosch, Thomas Balzerowiak, Markus Staiger,

Boris Ivancic und BastianTröger geehrt.

Für 15 Jahre waren es Herbert Baur, Ulrike Bögel und Francoise Mager-Moreau

 

In einer gemütlichen, familiären Atmosphäre war dieser Jahresabschluss wieder für den Verein eine gelungene Veranstaltung. Auch konnte der Verein sich in dieser Art und Weise bei seinen Vereinsmitgliedern für das vergangene Vereinsjahr bedanken.

 

Der Schützenverein wünscht seinen Vereinsmitgliedern und Ihren Lieben geruhsame Weihnachtsfeiertage und für das kommende Jahr vor allen Dingen gute Gesundheit, Zufriedenheit und viele kostbare Momente.

Ausschreibung Silvesterschießen 2016

Hier haben die Vereinsmitglieder die Möglichkeit einen sogenannten Nachweis für das Schießen mit großen Kalibern zu erbringen. Dieser ist ja bekanntlich u.a. notwendig um das Bedürfnis einer großkalibrigen Waffe aufrecht zu erhalten. Bitte unbedingt die Ausschreibung beachten.

Silvesterschießen am 31.12.2016 von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr für die Vereinsmitglieder.

Schützen bei der Gemeindeehrung für besondere Leistungen geehrt.

Am Montag, den 21.11.2016 hatte die Gemeinde auch einige Schützen wegen besonderer Leistungen im vergangenen Ehrungsjahr in den Sitzungsraum des Aldinger Rathauses eingeladen. Insgesamt waren an diesem Abend über 70 Personen zu ehren.

 

Bürgermeister Fahrländer bedankte sich bei den zu Ehrenden für Ihre Leistungen und Ihr Engagement.

 

Auch einige Schützen/Innen wurden geehrt. Dies waren für den Schützenverein Aixheim:

 

Georg Grathwohl, Dorit Häsler, Natascha Plaumann, Reiner Gruler,

Klaus Häsler, Bernd Plaumann und Benedikt Efinger

 

OSM Helmut Bosch erläuterte allgemein die Vereinsaktivitäten des Schützenverein Aixheim und gab einen Einblick über die Disziplinen der jeweils geehrten Personen. Auch dankte er der Gemeinde für die Einladung zu diesem Ehrungsabend. Ebenfalls sprach er Herrn Fahrländer als Vertreter der Gemeinde für die Unterstützung des Schützenvereins, seinen Dank aus.

Schlachtfest am 30.10.2016 war wieder ein voller Erfolg.

Vielfältige Schlachtplatte. Unser traditionelles Schlachtfest am 30. Oktober war ein voller Erfolg! Die Werbung, Aufbau, Küche, Ablauf der Veranstaltung, Abbau und Putzen alles stimmte. Schon am Vortag war unser ehemaliger Vorstand Karl Stallman in der Küche zugange und stellte die Weichen fürs Sauerkraut. Dafür hat Er den Titel Sternekoch verdient. Jeder Gast konnte nach Belieben Kesselfleich, Blut- und Leberwurst, Bratwurst und Katoffelbrei wählen. Weiter rundete Kaffe und mit Liebe gebackene Kuchen unser Angebot ab. Die Musikkapelle unterhielt die Gäste allerbestens. Alles in allem wars ein gelungenes, schwäbisches Herbstfest vom feinsten.

Kreismeisterschaft 2017 - Ausschreibung und Termine jetzt online.

Weitere Infos direkt auf der Homepage des Schützenkreises Tuttlingen unter der Rubrik "Sport"

km-termine-2017.pdf
PDF-Dokument [217.6 KB]
km-ausschreibung-2017-1.pdf
PDF-Dokument [382.9 KB]

Arbeitseinsatz am Samstag 21.10.2016.

Nebenraum vom Schützenhaus wird gerichtet. Nutzbar zukünftig als Vorraum zum KK- bzw. Großkaliberstand, sowohl auch als Erweiterung für das Schützenhaus. Edwin Zimmerer, Reiner Gruler und Franz Wenzler beim Einbau des Bodenbelages. Außerdem wurde noch die Zwischentüre zum Lagerraum eingebaut. Bei den vorangegangenen Streicharbeiten haben ebenfalls noch Rudi Heinsch, Karl Stier und Ralf Bögel mitgewirkt. Unser Bauleiter Reiner Gruler war mit seinen Helfern sehr zufrieden.

Königsschießen am Samstag, den 03.12.2016 von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Geschossen wird mit Luftpistole und Luftgewehr. Anschließend ab 19.00 Uhr Rehessen mit Proklamation der Schützenkönige im Schützenhaus "Dobel".

02.12.2016 Weihnachtsschiessen Jugend in Böttingen

25.11.2016 Jugendkönigschießen im Dobel

Schützen werden durch die Gemeinde für ihre besonderen Leistungen geehrt. Die Gemeindeehrung findet am Montag, den 21.11.2016 um 18.30 Uhr im Rathaus Aldingen statt.

05.11.2016 Kreismeisterschaft 2017 Helferschießen im Dobel. Beginn um 13.00 Uhr

Am 05.11.2016 ist das Helferschießen zur Kreismeisterschaft 2017. Beginn um 13.00 Uhr. Alle Helfer der Kreismeisterschaft werden an diesem Tag in Aixheim Ihre Kreismeisterschaft schießen. (nur die möglichen Disziplinen. Siehe Ausschreibung Kreissportleiter)

Achtung bitte Einteilung für das Schlachtfest am 30.10.2016 beachten.

Am 15.10.2016 findet das Kreisjugendpokalschießen in Denkingen statt.

Freundschaftswettkampf gegen Mühlen bei Horb

Achtung: Westernschießen fällt aus . Wird im Frühjahr durchgeführt.            Westernschießen am 01.10.2016 im Dobel Siehe beiliegende Ausschreibung.

Westernschießen_2016.pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]

Rückblick Schützenausflug vom 10. bis 11.09.2016

weitere Bilder in der Galerie

Schützen erlebten zwei schöne Tage im Allgäu

 

Bei wunderbarem Sommerwetter erlebten die Schützen bei Ihrem Vereinsausflug in den Allgäuer Alpen zwei sehr schöne Tage.

Am ersten Tag stand eine Führung bei der Bodenseewasserversorgung an. Die hatte unser Schützenkollege Didi arrangiert. Dies war sehr informativ und den Schützen wurde die Qualität unseres Wassers aus dem Bodensee aufgezeigt. Da steckt doch sehr viel Aufbereitung und laufende Prüfungen des Wassers darin. Das Wasser sei offensichtlich das am besten geprüfte Lebensmittel überhaupt. Dennoch wollte der ein oder andere in Zukunft nicht auf sein Bier oder Wein verzichten.

Nach der Führung wurde ein zünftiges Vesper eingenommen. Dies hatte unser Busfahrer Seppi für uns als Picknick auf dem Busparkplatz vorbereitet.

Dann ging es weiter am Bodensee entlang Richtung Allgäuer Alpen. In Steibis an der Talstation der Imbergbahn angekommen, hatte man mehrere Möglichkeiten zur Bergstation zu gelangen. Die meisten ließen es sich nicht nehmen den Aufstieg zu Fuß vorzunehmen. Von der Bergstation war es dann nochmal ca. eine halbe Stunde Gehzeit und eine Einkehrmöglichkeiten zum Berggasthof „Hochbühl“. Ein paar wenige fuhren mit dem Bus und dem großen Gepäck direkt zum Berggasthof.

Am Berggasthof Hochbühl angekommen wurden die Schlafquartiere bezogen. In mehreren Mehrbettzimmern waren wir untergebracht. Danach konnte man sich mit der Umgebung und dem Haus vertraut machen.

Bald schon wurde das Abendessen serviert. Anschließend konnte man sich auf einen zünftigen Hüttenabend einstimmen. Siggi hatte sein Schifferklavier dabei. Einige textstarke Sängerinen und Sänger begleiteten Siggi mit Ihrem Gesang. Andere konnten sich beim Kartenspiel die Zeit vertreiben. Auch spezielle „Schubkarren“ mit flüssigen „Allgäuer Köstlichkeiten“ gab es öfters zu leeren. Insgesamt war es ein feucht- fröhlicher und geselliger Abend.

Nach kurzer Nacht erwartete uns dann um ca. 8.00 Uhr ein zünftiges, kräftiges Hüttenfrühstück. Es war für jeden etwas dabei. Nach dem Frühstück traf man sich dann zum gemeinsamen „Rundwanderweg“. Auch hier waren wieder verschiedene Einkehrmöglichkeiten an der Strecke. Und diese Käppele wurden auch ausgiebig angesteuert. Deshalb dauerte dieser Lehrpfad auch etwas länger als vorgegeben. Um die Mittagszeit gelangte man wieder an unseren Ausgangspunkt „ Berggasthof Hochbühl“. Wer wollte, konnte hier noch Mittagessen und dann anschließend mit dem Bus zur Talstation fahren. Oder man konnte direkt den Abstieg zu Fuß vornehmen.

Um ca. 15.00 Uhr traf man sich dann an der Talstation zur Heimfahrt. Auf dem Wege in die Heimat konnte man bei einem Halt in Stockach beim „Saftladen Hertle“ noch etwas Obst etc. für Zuhause einkaufen.

Gegen 18.00 Uhr kamen wir dann in Oberflacht an. Hier hatten wir den offiziellen Abschluss bei „Petra“ eingeplant. Wie gewohnt war das vorbestellte Essen bei Petra sehr gut und reichlich.

Um ca. 19.30 Uhr konnten wir dann die endgültige Heimreise nach Aixheim antreten. Es kamen dann auch alle wohlbehalten und etwas müde vom anstrengenden Wochenende an.


 

Mannschaftsliste 2016 wurde aktualisiert

Pokalkampf gegen Trossingen für die Aixheimer wieder ein voller Erfolg.

Am Samstag, 03.09.2016 wurde der traditionelle Pokalkampf zwischen Aixheim und Trossingen ausgetragen. Es wurde in den beiden Disziplinen KK-Gewehr Liegend und KK-Pistole frei geschossen. Von den besten 5 Schützen werden die beiden Disziplinen zusammengerechnet und dann die Gesamtringzahl pro Verein ermittelt.

 

Von Aixheim fuhren 12 Schützen nach Trossingen um den Wanderpokal endgültig zu gewinnen. (Bekanntlich soll dieser 3mal hintereinander oder 5mal insgesamt gewonnen werden, damit dieser bei dem jeweiligen Verein verbleibt.)

Und dieses Jahr war es soweit. Wir haben das Vergleichsschießen zum 3. Male hintereinander gewonnen und können somit den Wanderpokal in unser Schützenhaus als feste Trophäe aufstellen.

 

Das Schießen endete mit 1289 Ringen für Aixheim und 1034 Ringen für Trossingen.

Bester Tagesschütze war Klaus Häsler mit 272 Ringen (129/143) von Aixheim.

 

Folgende Schützen haben zum Erfolg des Schützenvereins Aixheim beigetragen:

Viktor Foll, Josef Sommer, Michael Reuter, Blanka Reuter, Dorit Häsler, Klaus Häsler, Bernd Plaumann, Natascha Plaumann, Franz Wenzler, Ralf Bögel, Gerold Hugger, Dietmar Hugger

03.10.2016 Cannstatter Wasen im Fürstenbergzelt

Wir nehmen die Einladung ins Fürstenbergzelt zum Cannstatter Wasen am Montag, 03.10.2016 ab 18.00 Uhr wieder wahr. Wir haben Tische für 30 Personen reserviert. Treffpunkt am Bahnhof Rottweil um 13.00 Uhr. Anmeldungen bei Albert Gruler. (Eintritt von 8,50 beinhaltet eine Maß und ein halbes Hähnchen)

15.09. bis 25.09.2016 Vereinsmeisterschaften

Schützenausflug 2016 10.-11.Sept.

Berggasthof Hochbühl

 

 

 

 

 

Programm:

Abfahrt pünktlich um 8.00 Uhr in Aixheim an der Bushaltestelle an der Kirche. Fahrt zur Bodensee-Wasser-Versorgung, dort ist um 10.00 Uhr eine Führung für uns reserviert.

 

Anschließend Weiterfahrt entlang des Bodensees mit Picknick an einem Parkplatz. Nachdem alle gestärkt sind, geht die Fahrt weiter nach Steibis zur Talstation der Imbergbahn. Wanderung entlang der Seilbahn zur Bergstation der Imbergbahn (ca. 50 min.). Von dort sind es noch ca. 15 min.

bis zum Berggasthof Hochbühl, wo wir unser Lager aufschlagen werden.

Anschließend Abendessen mit einem hoffentlich schönen Hüttenabend.

 

Am nächsten Morgen gibt es ein kräftiges Frühstück, so dass jeder wieder

die Wanderung zur Talstation antreten kann. Es besteht die Möglichkeit noch einen Abstecher zur Sommerrodelbahn zu machen. Wir können aber auch die Heimreise antreten und in Lindau noch eine Pause einlegen zur freien Verfügung.

Gegen 15.00 Uhr treten wir die Fahrt in Richtung Heimat an, ein Abschluss ist geplant bei Petra in Oberflacht. Ankunft in Aixheim gegen 19.30 Uhr.

 

Schützenausflug am kommenden Wochenende vom 10. bis. 11. September

Urlaub Schützenhaus

Das Schützenhaus ist in der Zeit vom 31.07. - 11.09.2016 am Sonntagnachmittag geschlossen. Ebenfalls ist vom 19.08. bis 21.08.2016 ganz geschlossen.

Rückblick vom Rundenabschluss am 30.07.2016

Unsere erfolgreiche Jugendmannschaft ereichte den 1. Platz in der Jugendrunde (weitere Bilder in der Galerie)

Erfreulicherweise war der diesjährige Rundenabschluss sehr gut besucht, obwohl schon Urlaubszeit war. Die Schützenkönige Bernd und Helmut bewirteten die anwesenden Schützen sowie die BegleiterInnen vom Feinsten. Mit Bier vom Fass und Steaks vom Grill wurden sie verwöhnt. Natürlich standen auch antialkoholische Getränke zur Verfügung. Auch einige Salatspenden rundeten das Essensangebot ab. Für den süßen Gaumen konnte man sich mit Kaffee und Kuchen erfreuen.

Nach dem Essen konnte unser Sportleiter Klaus Häsler sowie unser Jugendleiter Bernd Plaumann vielen Schützen Urkunden und Medallien von den vergangenen Meisterschaften und Rundenwettkämpfen überreichen. Der Schützenverein Aixheim war wieder im Kreis sehr erfolgreich. Auch die Mannschaftseinteilungen der kommenden Runde wurde schon mal vorab bekannt gegeben. Hier kann es noch wenige Änderungen geben.

In geselliger und gemütlicher Runde verbrachte man noch einige Stunden unter dem schattigen Dach der Luftdruckhalle.

Später ließen es sich dann einige Schützen nicht nehmen nach Neufra zu wandern und das beliebte Dorffest zu besuchen. Bei schöner Unterhaltungsmusik und guten Gesprächen mit vielen Bekannten gingen die Stunden nur so im Fluge vorbei.

Irgendwann zu später Stunde machten sich dann die Schützen wieder auf den Heimweg nach Aixheim.

Die Schützenkönige Bernd und Helmut laden zum Rundenabschluss die SchützenInnen am Samstag, den 30.07.2016 ab 15.00 Uhr ganz herzlich ein. Für Speis und Trank ist bestens gesorgt.

Die Schützenkönige Bernd (Pistole) und Helmut (Gewehr)

Wie bereits bekannt sind zu diesem Rundenabschluss alle aktiven Schützen mit Familie bzw. Partner eingeladen. Unser Sportleiter wird wieder Ehrungen der vergangenen Runde verteilen. Ebenfalls werden die neuen Mannschaften mit Ihren Schützen bekannt gegeben.

Die beiden Schützenkönige spendieren an diesem Rundenabschluss die Getränke. Der Verein übernimmt das Essen.

Jeder soll selbst Besteck und Essgeschirr mitbringen. Bitte nehmt dieses kameradschaftliche Treffen wahr.

 

15.07.2016 Kreisjugend-Grillen in Böttingen

Frühschoppenkonzert von „Gaudi Brass Aixheim“ ein voller Erfolg

Gaudi Brass Aixheim in Aktion (weitere Bilder in der Galerie)

 

Mal Regen mal Sonnenschein. So dachte sich offenbar Petrus. Ein bisschen Abwechslung von oben würde auch den vielen Gästen im gemütlichen Dobeltal bei den Schützen gut tun.

 

Und auch Abwechslung boten die „Gaudi Brass-Musikanten“ aus Aixheim. Mit vielen bekannten Melodien und Musikstücken rissen sie die Gäste mit. Das Mitsingen, Schunkeln und Klatschen war nicht aufzuhalten und die Frühschoppen-Gäste machten gerne mit.

 

Mit soviel Andrang und Gästen aus nah und fern hatten die Wirtsleute Tatjana und Alex vom „Dobel“ nicht gerechnet. Dennoch meisterten sie diesen Frühschoppen bravurös.

 

Der Schützenverein dankte den Musikanten und den Initiatoren Peter und Alex für diese gelungene Veranstaltung. Auch die zahlreichen Gäste begrüßte OSM Helmut Bosch mit einem herzlichen Willkommen im Dobeltal bei den Schützen.

Klare Position der CDU/CSU-Gruppe im Europaparlament zur Überarbeitung der Waffenrechtslinie (siehe Link)

Erläuterung des DSB (bitte hier klicken)

Kommenden Sonntag, 19.06.2016 ab 10.30 Uhr "Gaudi Brass Aixheim; Musikalischer Frühschoppen im Dobel"

Beginn 10.30 Uhr; Eintritt frei

Am Sonntag, 19. Juni gibt es im Dobel einen musikalischen Frühschoppen, je nach Wetterlage, in oder vor dem Schützenhaus. Die Musikanten von "Gaudi Brass Aixheim" haben über den Winter neue Musikstücke einstudiert und freuen sich darauf das neue Sommerprogramm zu präsentieren.

Unser Vereinskollege benötigt Ihre Hilfe "Blutspende- und Typisierungsaktion" am 22.06.2016 14.00-19.30 Uhr in der Erich Fischer Halle Aldingen.

19.06.2016 Kommenden Sonntag ab 10.30 Uhr "Gaudi Brass Aixheim; Musikalischer Frühschoppen im Dobel"

Lehrgang Allgemeine Waffensachkunde am 17.06. bis 19.06.2016 in Dornhan

11.06. bis 12.06.2016 Teilnahmemöglichkeit an Jugendbasislizenzschulung im Schützenhaus Villingendorf (Anmeldung bis spätestens 01.05.2016)

10.06.2016 Ausbildungslehrgang für Schieß- und Standaufsichten in Dornhan

Sabrina u. Sebastian bedanken sich beim Schützenverein für diesen unvergesslichen Tag.

Kirchliche Trauung von unserem Schützenkameraden Sebastian Gruler am Samstag, 04.06.2016. Schützen waren auch dabei.

Sabrina und Sebastian mit ihren Trauzeugen Tobias und Ricarda sowie eine Schar Schützen (weitere Bilder in der Galerie)

Ergebnisse vom 13. Paul von Mauser Gedächtnisschießen am 28.05.2016

Paul von Mauser - Gedächtnisschießen am 28.05.2016

27.05.-29.05.2016 Waffen-Sachkundelehrgang mit Schieß und Standaufsicht in Fluorn-Winzeln.

25.05.2016 Kreissportleitersitzung im Dobel

21.05.2016 Kreisschützentag in Tuttlingen

Einladung zum Kreisschützentag am Samstag 21.05.2016 um 15.00 Uhr Stadthalle Tuttlingen

50. Geburtstag von Edwin Zimmerer am 16.05.2016

 

Am 21.05.2016 lud unser Schützenkamerad Edwin einige Schützen zu seinem 50.Geburtstag ein.

 

Seine „Werkstatt“ hatte er in einen gemütlichen Festsaal mit Festbankett verwandelt. Der Empfang wurde mit einem Gläschen Sekt begossen.

 

Danach konnte man sich an einem warmen Buffet bedienen. Auch die verschiedensten Salate waren dabei. Es war für Jeden etwas dabei.

 

Nach dem Essen hielt OSM Helmut Bosch eine Laudatio auf Edwin worin u.a. seine 20.jährige Bereitschaft als „Fahnenträger“ und natürlich die 14jährige Schützenratstätigkeit erwähnt wurde.

Mit seinem Fachwissen und seiner ruhigen Art und Weise ist er für den Schützenverein unersetzlich. Edwin gehört sozusagen zu unserem Kompetenzteam bei allen Bauaktivitäten.

Auch beim Schießen möchte er sich wieder engagieren. Er möchte als Teil der legendären „LG-Mannschaft 4.0“ mitwirken. Das freut seine Schützenkameraden um so mehr.

Obwohl er mit seinem alten LG 300 mit Seitenspanner antritt. (das Gewehr wurde von Ihm individuell angepasst) Das zeigt, dass man noch im hohen Alter beim Schießen eine Rolle spielen kann.

 

Am Ende dieser Laudatio wurde Ihm das Geschenk, ein Gutschein für ein modernes Smartphone, von OSM Helmut Bosch und Schützenmeister Reiner Gruler, überreicht. Ein Handy in Übergröße stellte ein solches dar. Das Gelächter war groß, da fast alle Gäste es auch für notwendig hießen, dass Edwin zukünftig besseren Kontakt zu seinen Freunden, Vereinskameraden etc. haben sollte.

 

OSM Bosch bedankte sich noch für seinen unermüdlichen Einsatz und für seine Arbeit. Er soll dem Schützenverein noch lange erhalten bleiben und die Schützen ließen Ihn dann noch mit einem dreifachen „Gut Schuss“ hochleben.

 

Irgendwann in den frühen Morgenstunden machten sich dann auch die Schützen auf den Nachhauseweg.

 

Vielen Dank lieber Edwin für dieses unvergessliche Fest.

05.05.2016 Waldfest 2016

Ehrenmitglied Arnold Honer am 21.04.2016 verstorben. Fahnenabordnung Edwin Zimmerer, Gerold und Dietmar Hugger, sowie die Schützen Karl Stier, Albert Gruler und Helmut Bosch gaben dem Trauergottesdienst einen würdigen Rahmen.

Arnold Honer hat im Jahre 1952 als einer von 17 jungen Männern den Schützenverein nach dem Kriege wiedergegründet.

Nach dem Verbot der Schützenvereine durch die Besatzungsmächte machten sich diese tatkräftigen jungen Männer im August 52 daran, den Schützenverein neu zu beleben.

Für diese mutige Leistung sowie für die jahrzehntelange tatkräftige Unterstützung des Vereins wurden die Gründungsmitglieder zu Ehrenmitgliedern ernannt.

 

Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt,

der ist nicht tot, er ist nur fern;

tot ist nur, wer vergessen wird.

 

Lieber Arnold, wir werden dir ein ehrendes Andenken bewahren.

Ruhe in Frieden.

 

Ergebnisse des Ernst-Mössner Gedächtnisschießen vom 16.04.2016

Es waren insgesamt 22 Starter.

 

In der Kategorie A offene Visierung wurden folgende Ergebnisse erzielt:

1. Raimund Ilg 4,4 cm

2. Ralf Kramer 6,4 cm

3. Oli Müller 7,62 cm

4. Markus Sauter 9,55 cm

5. Josef Sommer 9,6 cm

 

In der Kategorie B mit Zielfernrohr wurden folgende Ergebnisse erzielt:

1. Bernd Habel 4,4 cm

2. Ralf Kramer 5,5 cm

3. Raimund Ilg 5,56 cm

4. Michael Reuter 6,3 cm

5. Dirk Steger 8,3 cm

16.04.2016 Ernst Mössner - Gedächtnisschießen 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

02.04.2016 Arbeitsdienst kurzfristig einberufen; alle geplanten Arbeiten wurden bewältigt;

02.04.2016 Arbeitsdienst im Dobel

Da wir relativ kurzfristig die Möglichkeit bekamen, unser Ausräummaterial von den Kugelfängen in Specialcontainer zu Entsorgen, wurde auch dementsprechend kurzfristig ein Arbeitsdienst für Samstag, 02.04.2016 ab 14.00 Uhr anberaumt.

 

Auf diesem Wege möchte sich der Schützenrat noch für Eure Hilfe bedanken.

Leider war es etwas kurzfristig, und es konnten einige nicht dabei sein, obwohl sie gerne helfen würden. Dennoch waren genügend Helfer anwesend. Es gibt bestimmt demnächst noch andere Gelegenheiten zum Helfen.

 

V I E L E N   D A N K  

 

Es standen u.a. folgende Arbeiten an:

Bereitgestelltes Material vom 100m-Kugelfang in den zur Verfügung gestellten Anhänger einfüllen

Auf dem 50m-KK Stand das pulverisierte Material ausräumen. Ebenso das bereits von früheren Ausräumen Material in den bereitgestellten Anhänger einfüllen.

Ausräumen des Pistolenkugelfanges (Hier wurden durch aufwändiges Sieben des Sandes die Geschosse herausgesiebt und ebenfalls auf den Anhänger gefüllt).

Dieses Material auf dem Anhänger konnten wir dann fachgerecht komplett entsorgen.

 

Außerdem wurden im gleichen Zuge beim KK-Kugelfang neue Holzbalken eingebracht und neue Platten angeschraubt. Auch werden wir vor den 50m-Kugelfang eine Kiesschüttung anbringen (So kann zukünftig einfacher das Ausräummaterial aufgenommen werden). 

 

Ebenfalls wurden auf dem KK-Stand neue Halterungen für die Scheibenaufnahme erstellt. Desweiteren konnten wir die Pritschen für den KK-Dreistellungskampf reparieren (Es waren Schrauben von der Kniendpritsche ausgebrochen und mussten erneuert werden)

 

Auch wurde heute ein Teil der Kugelfänge in der Luftdruckhalle ausgeräumt.

Das ergab einen großen Eimer von fast reinem Blei. Bei Gelegenheit sollen noch die restlichen Kugelfänge ausgeräumt werden.

Bericht vom Jugendausflug auf der Jugendseite

31.03. bis 03.04.2016 Jungschützenausflug

Mannschaftsliste 2015/2016 ist online

12.03.2016 Bezirksschützentag in Geislingen Treffpunkt zur gemeinsamen Abfahrt um 13.30 Uhr im Dobel

50. Geburtstag von unserem Jugendleiter und Schützenrat Bernd Plaumann

Ernst Mössner - Gedächtnisschießen am 16.04.2016

Kappenabend im Dobel am Freitag, 05.02.2016

Unser Verein war bei der Fasnet 2016 mit einer Wagengruppe aktiv. Vielen Dank an die Akteure Albert, Karl, Dietmar, Tobias D., Patrick, Tobias Z., Benedikt, Julian, Christoph, Ronald und Patricia. Der Schützenverein präsentierte sich wieder einmal sehr gut.

Königschießen mit anschl. Rehessen am 12.12.2015 (Bilder in Galerie)

Königschießen mit anschl. Rehessen am 12.12.2015. Bilder vom Rehessen mit Ehrung Schützenkönige in der Bildergalerie

Generalversammlung am 22.01.2016  Helmut Bosch wird OSM; Dirk Steger übernimmt Amt des Kassiers; zusätzliche Beisitzer Tobias Dreher, Patrick Hugger und Tobias Zigaitis(Bericht folgt)

Am Samstag, den 12.12.2015 fand unser traditionelles Königschießen statt. Es konnte von 14:00 bis 17:00 Uhr mit Gewehr oder Pistole geschossen werden. Die Schützen mit dem besten Schuss können die Königswürde erlangen. Auch eine Festscheibe war wieder auszuschießen. Insgesamt waren 32 Teilnehmer am Start. Das bedeutet eine sehr gute Beteiligung für dieses Jahr. Folgende Plazierungen bzw. Ergebnisse wurden erzielt: Jugend König 2. Ritter Lucas Plaumann 189 Teiler 1. Ritter Christoph Scharf 111 Teiler König Julian Bosch mit einem sehr guten 26 Teiler Gewehr König 2.Ritter Bernhard Jehle 143 Teiler 1.Ritter Victor Foll 142 Teiler König Helmut Bosch mit einem 103 Teiler Pistole König 2.Ritter Markus Bohun 477 Teiler 1.Ritter Klaus Häsler 416 Teiler König Bernd Plaumann mit einem 300 Teiler Die Festscheibe ging mit einem guten 47 Teiler an Helmut Bosch . Abends lud dann der Schützenverein zu seinem traditionellen Rehessen ins Gasthaus Kreuz ein. Hier wird auch die Proklamation der Schützenkönige erfolgen. Über 50 Personen waren der Einladung gefolgt. Das Kreuz war somit im Nebensaal bis auf den letzten Platz gefüllt. Dank unserer Vereinskameraden Alex Ped, Karl Stallmann, Martin Stiller und Bernd Hugger konnten wir verschiedene Wildspezialitäten anbieten. Sie spendeten wieder ein Reh und ein großes Wildschwein. Diese Spezialitäten wurden wieder mit verschiedensten Beilagen wie Rotkraut, Späzle, Knödel, verschiedene Soßen, sowie Preiselbeeren durch den Koch Charlie von der Rumpelkiste vom Harras verfeinert und als Buffet angeboten. Gertrud ergänzte noch für unsere jüngeren Schützen die Beilagen mit Pommes. Das Essen war wiederum sehr gut und hat allen geschmeckt. Nach dem Essen standen noch verschiedene Vereins-, Verbands- und DSB-Ehrungen an: Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt vom Verband und DSB: Herr Roland Deufel Herr Karl-Heinz Mauch Herr Fritz Neu Herr Gerhard Singer Für 10 Jahre Mitgliedschaft im Verein wurden geehrt: Herr Dietrich Ebel Herr Jürgen Stern Herr Viktor Foll Herr Hubert Bühler Herr Alexander Ped Herr Bernhard Jehle Herr Matthias Efinger Da leider nicht alle zu Ehrenden anwesend waren, gibt es laut Vorstand Karl Stallmann die Möglichkeit die Ehrungen noch an der Generalversammlung in Empfang zu nehmen. Nach dem Essen und den Ehrungen ließen sich die neuen Könige auch nicht lumpen und trugen mit einigen Lokalrunden zur allgemeinen Fröhlichkeit bei. Dieser Jahresabschluss war wieder eine gelungene Veranstaltung des Schützenvereins und wird auch in der Zukunft beibehalten. Allen Besuchern herzlichen Dank für ihr Erscheinen und allen Rittern und Königen herzlichen Glückwunsch.

Die Schützenkönige mit ihren Rittern

Teilnahme am 200-jährigen Jubiläum in Seebronn am Sonntag, den 14.06.2015

Schützenfest in Seebronn (weitere Bilder in der Bildergalerie)

Bilder vom RWK-Abschluss sind online

 Unsere Schützenkönige Didi, Michael und Natascha spendierten die Getränke beim RWK-Abschluss 2015.

Die beiden Schützenkönige Didi und Michael (weitere Bilder in der Galerie)

weitere Bilder in der Galerie

neue Datensschutzrichtlinie DSGVO

Generalversammlung am 18.01.2019 im Schützenhaus

Deutscher Schützen Bund E.V.
Schießzeiten
Donnerstag 18:00 - 22:00
Freitag 18:00 - 22:00
Samstag 14:00 - 17:00
Sonntag 10:00 - 12:00
Sonntag nur Luftdruck
 
Öffnungszeiten Gaststätte
Donnerstag 17:00 - 23:00
Freitag 17:00 - 23:00
Samstag 14:00 - 20:00
Sonntag 10:00 - 13:00
   
Sonntag Nachmittag je nach Vereinbarung

           

 
Schützenhaus Aixheim (Dobel)
Schafhalde 1
78554 Aixheim
Tel. 07424 / 1499
Tel. 07424 / 86308
Württembergischer Schützenverein
Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Aixheim